Neuigkeiten

26.06.2020, 15:22 Uhr

Mit den Grünen ist keine Stadt zu machen!

Pressemitteilung

Nach der Ratssitzung am 24. Juni haben die Grünen sich zum wiederholten Male gegen den Kompromiss und für Klientelpolitik und Wahlkampfgeplänkel entschieden. Damit ist das Schwarz-Grüne Ratsbündnis Geschichte. Schon bei der Entscheidung über die Zentrale Ausländerbehörde hatten die Grünen den Bündnisvertrag gebrochen. Damals verzögerte die Entscheidung der Grünen den Verkauf der Gründstücke der York- und Oxford-Kaserne an die Stadt Münster. 

 
Für den Vorsitzenden der Jungen Union Münster Hagen Blöcher ist klar: „Mit den Grünen ist keine Stadt zu machen. Statt Bündnistreue und Kompromissbereitschaft zum Wohle der Stadt ist ideologisches Rosinenpicken angesagt.“